One Comment

  1. Hi Steffen,

    Danke für das Interview. Was viele Tontechniker sicher bestätigen können, ist, dass sie mit ihrem Equipment anständig umgegangen wissen möchten. Wenn man es vermeidet übermaßig oft auf Kabel zu treten und seine Getränke auf die teuren Geräte zu stellen, macht man auf jeden Fall nichts verkehrt. Gilt natürlich nicht nur für Bassisten ;-).

    Schöne Grüße,
    Denis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*